Kunsttherapie

Kunsttherapie

Aufgrund meiner kunsttherapeutischen Ausbildung besteht in der Malschule Zinnober auch die Möglichkeit die Kunst als Therapie in Form von Einzelstunden wahrzunehmen.

Dies kann bei Problemen wie z. B. großer Unruhe, Aggressivem Verhalten, Passivität, Schüchternheit, Verschlossenheit, Ängsten etc. sehr hilfreich sein.

Die kunsttherapeutische Arbeit besteht dabei zunächst in der Situation, in der das Kind (oder auch der Erwachsene) eine Stunde lang die volle Aufmerksamkeit des Therapeuten hat. Der Therapeut kann so optimal auf die jeweilige Situation des Kindes individuell eingehen.

Kinder sind oft noch nicht in der Lage, sich verbal genau auszudrücken oder wissen manchmal auch nicht genau, warum es ihnen nicht gut geht.

Der bildnerische Ausdruck dient in der Kunsttherapie als Mittel, Unbewusstes sichtbar zu machen. Die Kunsttherapie ist als Therapieform mit Kindern besonders gut geeignet, da die Kinder Spaß an der gestalterischen Tätigkeit haben und diese ihnen ein natürliches Bedürfnis ist.